Verkehrsrecht

Egal wie defensiv man Auto fährt, vor einem Verkehrsunfall kann man nie sicher sein. Die meisten Unfälle entstehen durch zu schnelles Fahren, Übermüdung am Steuer, Alkohol am Steuer, riskante Überholmanöver, Missachtung der Vorfahrt, falsches Abbiegen/ Wenden, Übersehen von Fußgängern, Radfahrern oder anderen Verkehrsteilnehmern. 

Nach dem ersten großen Schreck stellt sich meist die Frage, wer Schuld hat. Wurde der Unfall durch die Polizei aufgenommen? Wer ist die gegnerische Versicherung? Wird ein Sachverständigengutachten benötigt? Welche Kosten darf ich als Geschädigter geltend machen? 

Die gesamte Unfallabwicklung mit der Versicherung zieht sich meist über Monate hin und kostet die Beteiligten einiges an Energie. Um Ihre Energie zu schonen, ist es in den meisten Fällen geboten einen Anwalt aufzusuchen. 

Wussten Sie, dass die Versicherung Ihres Gegners bei dessen alleinigem Verschulden Ihre eigenen Anwaltskosten übernehmen muss? 

Wir beraten und vertreten Sie gerne zu diesen Themen:

  • Abschleppkosten
  • An- und Abmeldekosten eines KFZs
  • Erwerbsschaden
  • Entsorgungskosten 
  • Haushaltsführungsschaden
  • Heilbehandlungskosten
  • Inanspruchnahme eines Leihwagens
  • Mehrwertsteuer bei Reparaturkosten
  • Nutzungsausfall
  • Personenschaden
  • Pflegekosten
  • Rechtsanwaltskosten 
  • Reparaturkosten
  • Sachverständigenkosten
  • Schmerzensgeld
  • Tod eines Angehörigen beim Unfall
  • Totalschaden
  • Unfallfolgeschäden
  • Unkostenpauschale 
  • Verdienstausfall
  • Wertminderung